Umkehrosmose-Anlagen

Die Umkehrosmose ist in vielen Bereichen das beste Wasseraufbereitungsverfahren. Das große Filterspektrum zeigt unzählige Anwendungsmöglichkeiten. Lange Wirkungsdauer und hoher Reinigungsgrad machen das System so effizient.

Die Umkehrosmose-Membrane lässt nur H2O-Molekühle durch. Viren-, Bakterien-, Nitrat- und andere Schadstoffmoleküle sind im Durchmesser viel größer und werden deshalb ausgefiltert. Ganz besonders ist Osmosewasser für eine schonende Entgiftung ohne schwerer, begleitender Entgiftungssymptome geeignet.

Einsatzgebiete von Osmose Anlagen: Pharmaindustrie, Gastronomie, Krankenhäuser, Wasserwerke, Getränkeindustrie, Lebensmittelindustrie, Privathaushalte