Rein- und Reinstwasser

Ständig steigende Anforderungen in Industrie und Gewerbe setzen sehr hohe Rein- und Reinstwasserqualitäten voraus. Reinstwasser mit Qualitäten < 0,2 µS/cm wird z. B. in Labors, in der Halbleiterindustrie und als Speisewasser für Kesselanlagen eingesetzt. Bei einfacheren Anwendungen kann das Reinstwasser in der Verfahrenskombination Umkehrosmose/Mischbettaustauscher erzeugt werden. Anspruchsvollere Anwendungen, mit Berücksichtigung der TOC - und Keimreduktion, erfordern die Verfahrenskombination Umkehrosmose/Elektrodeionisation (EDI) um die geforderte Wasserqualität zu erreichen!